Kapitel 6: Start-ups stellen sich vor

Die Start-up-Landschaft in Deutschland

von Bernhard Haselbauer

Bisher gibt es in Deutschland ca. 275 Startups die sich im Kern ihrer Entwicklungsarbeit den KI-Technologien und Anwendungen verschrieben haben. Die meisten jungen KI-Unternehmen haben sich in Berlin und München angesiedelt. Viele Start-ups entwickeln KI-Anwendungen dabei branchenunabhängig. Die Analysten von Appanion Labs haben im Juli 2019 die Zahlen erhoben und bieten auf ihrer Site wertvolle Informationen über die deutsche KI-Startup-Landschaft. In dem Papier der Analysten sind die jeweiligen Startups nach Branchen und Dienstleistungen gelistet. 25 herausragende Startups wurden anhand ihrer Ambition und Technologien definiert. Investoren sollten darauf ein Auge haben. In die in der Studie behandelten Startups wurden knapp 1,2 Milliarden Euro aus Venture Capital und M&A investiert. Im Vergleich zu dem erwarteten Umsatzpotential der neuen Technologien ist dies eine eher niedrigere Summe.

36% der Startups sind Generalisten und die Finanzspezialisten der neuen Technologien, sind dabei gut mit Venture Capital ausgestattet. Im Fokus der KI-Startups liegen Lösungen im Bereich der Produktivität sowie Marketing Anwendungen. Generell gibt es in Deutschland nach der Studie zu wenig Venture Capital dabei ist der High-Tech-Gründerfond mit Abstand Deutschlands aktivster Geldgeber für KI-Projekte.

Plattform lernende Systeme:
Entdecken Sie auf der Landkarte innovative Anwendungen und Projekte, bei denen künstliche Intelligenz schon heute eine tragende Rolle spielt. https://www.plattform-lernende-systeme.de/ki-in-deutschland.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.